Sie sind hier: Hilfe Flutopfer

Haushaltsbeihilfe Unwetterereignisse 2016

Aus den dem DRK zur Verfügung stehenden Spenden wird das DRK Betroffene des Hochwassers 2016 unterstützen.

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung finanzieller Hilfen besteht nicht. Durch die Gewährung der Finanziellen Hilfen werden mildtätige Zwecke im Sinne von § 53 der Abgabenordnung verfolgt.

Im Vordergrund steht dabei:

  • Konzentration auf die Bedürftigsten, nach dem Maß der Not mit dem Ziel der Wiedererlangung von Eigenständigkeit und Eigenverantwortung;
  • möglichst unbürokratische Hilfegewährung;
  • Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei den zugrunde gelegten Kriterien.

Das DRK unterstützt Menschen, die von einem unerwarteten Ereignis betroffen wurden, unter Beachtung ihres persönlichen Hilfebedarfes und unter Berücksichtigung ihrer Möglichkeiten, die Selbstständigkeit schnellstens wieder zu erlangen.

Die Vergabe der Mittel soll daher der sozialen und wirtschaftlichen Situation der betroffenen Personen bzw. Haushalte in angemessener Weise Rechnung tragen und den tatsächlichen Bedarf in Abhängigkeit von der Schadenshöhe berücksichtigen.

Antragsstellung und Vergabekriterien


Verfahren:

  1. Antragsstellung durch den Betroffenen
    Versand des Antragsformulars an folgende Stelle:
       DRK-Kreisverband Schwäbisch Hall - Crailsheim e.V.
       Servicezentrale
       Steinbacher Straße 27
       74523 Schwäbisch Hall
      
    oder per Mail an: service@ - drk-schwaebischhall.de
  2. Ein Ausschuss entscheidet zeitnah über die Vergabe und Höhe der Beihilfe
  3. Mitteilung des Entscheids an den Antragssteller und Anweisung zur Auszahlung

Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren, Tel. 0791/7588-0